Loading...

Das Landkarten-Upgrade

Workshoplive-onlineviaZoom

Auf dem Weg in eine neue Kultur der Gemeinsamkeit

ab 4 Personen

Garantierte Durchführung

150€ pro Person

Kosten einmalig

1 Tag

Dauer

10 - 17 Uhr

Arbeitszeit

live-online

Format

Abstract

Intensiver live-online Workshop in kleinen Gruppen. Modul 2 der Reihe »Mein Weg in ein Gemeinschaftsprojekt«. live-online heißt, dass alles live mit der Begleitung eines Dozenten stattfindet und Du keine bereits angefertigten Videos gezeigt bekommst.

Ich-Bereich & Wir-Bereich

Bildung der Persönlichkeit
Bildung der Gemeinschaft

Mentorin

Patrizia Kaschek

Workshop live-online

150€*

* Der Preis gilt pro Person.

inkl. MwSt.

SKU: XPKS-0200

Zusammen leben, zusammen wirken. Aber bitte stressfrei! Der live-online Workshop Modul 2 »DAS LANDKARTEN-UPGRADE« zeigt Wege in eine neue Kultur der Gemeinsamkeit.

Ein Leben in Gemeinschaft kann wunderbar sein. Wir halten es sogar für eine sehr »artgerechte Haltung« der Gattung Mensch! Dennoch scheuen wir oft den Schritt in diese Richtung zu gehen. Wir stehen irgendwo zwischen dem Wunsch nach Gemeinschaft und einem kulturell antrainierten, stark individualistischen Lebensstil. Wir stehen zwischen dem Eindruck, dass unser aktueller Lebensstil gar nicht die Segnungen bringt, die es bräuchte, um wirklich zufrieden und erfüllt zu leben und der Ahnung, dass ein gemeinschaftliches Leben mit anderen recht schwierig werden könnte. Und dieses Dilemma wird meist richtigerweise so wahrgenommen, denn unsere sozialen und kommunikativen Muskeln erweisen sich doch häufig als recht schwach ausgebildet.

Seit 20 Jahren beschäftigt uns persönlich und beruflich eine Frage ganz besonders: »Warum erzeugen wir als Gruppe Kontexte, in denen kein einzelner auf gesunde Weise und gerne leben mag?« Ob in unseren Groß-Gesellschaften oder in Lebensgemeinschaften, immer wieder passiert dasselbe: Wir Menschen tun uns zusammen, um etwas Anderes, Besseres zu kreieren -und dann passiert es: Diese Kollektive reproduzieren dieselben Strukturen, die man »da draußen« so stark ablehnte und wegen derer man sich überhaupt dazu entschloß, das Leben in einer intentionalen Gemeinschaft zu suchen und alternative Lebensmodelle zu realisieren. Warum ist das so?

Aus direkter Erfahrung beim Leben in Gemeinschaften, sowie aus 25 Jahren Arbeit mit Gruppen und Organisationen haben wir bestimmte Konstanten bei der Interaktion zwischen Menschen festgestellt. Diese immer wiederkehrenden Dynamiken entsprechen unserer individualistisch bis egotistisch geprägten Sozialisation. Sie befähigen uns, einigermaßen gut in Gesellschaften zu bestehen, die auf der Basis von Kampf und von Konkurrenz zwischen Individuen funktionieren.

Die wenigen und meist nur gering ausgeprägten sozialen Kompetenzen, die wir in unserer aktuellen Kultur erlernt haben, erweisen sich hingegen als völlig untauglich, wenn es darum geht, mit anderen Menschen auf konstruktive Weise zu interagieren, wohlwollend zu kooperieren, sozial und kommunikativ sinnvoll und gut zu handeln, geschweige denn zusammenzuleben mit allen Facetten des Alltags.

Und darum geht es in diesem Workshop: Sich Klarheit darüber zu verschaffen, welche Dynamiken sich ereignen, wenn wir die »anderen« als anstrengend oder sogar verletzend erleben und welche Triebkräfte uns steuern, sobald wir mit anderen wirken sollen / wollen.

Dieses Landkarten-Upgrade wird Dir all die Dinge deutlich zeigen, die uns nicht wirklich etwas nützen, wenn wir uns auf den Weg in eine neue Kultur des Zusammenlebens machen wollen. Diese Dinge zu kennen, halten wir für einen unerlässlichen ersten Schritt, will man wirklich mit anderen etwas Neues aufbauen oder zusammenleben.

Vom Gewahrsein dieser Dynamiken bis hin zum Erlernen einer neuen Kultur und ihrer Techniken, die uns zu wahrer Kooperation und zum Zusammenleben befähigen – nun, das ist ein langer Weg. Er führt meist – und für alle, durch noch unerforschte Landschaften und will im Alltag gemeinsam entwickelt und in die Praxis übersetzt werden. Aber jeder Reise beginnt immer mit dem ersten Schritt. Also, gehen wir los!

Der Workshop richtet sich an Individuen. Die Teilnahme ist für eine Person. Paare oder Gruppen zahlen pro Kopf, weil das Coaching die Einzelpersonen betrifft. Selbst Paare oder Gruppen arbeiten in diesem Kurs an ihrer eigenen persönlichen Weiterentwicklung und ihren ganz individuellen Bedürfnissen. Im Idealfall sind sie deckungsgleich mit dem Partner oder der Gruppe – in der Realität ist dies selten der Fall.

Mentorin: Patrizia Kaschek

ProduktblattFrage stellen

Du erhältst eine E-Mail mit der Buchungsbestätigung. Danach erhälst Du eine zweite E-Mail mit dem gebuchten Kurs und Termin inklusive Zoomlink mit Meeting-Id und Passcode. Mit diesen Daten kannst Du via Zoom an der Veranstaltung teilnehmen. Die Anwendung selbst, kannst Du hier herunterladen oder mit den Link in der E-Mail über den Browser starten.
In der E-Mail ist ebenfalls ein Link zu den Kursunterlagen enthalten. Lade dieser vor der Veranstaltung herunter, drucke sie aus oder folge den Anweisungen zur Vorbereitung der Teilnahme. Für Fragen, wende Dich bitte gern an mich.

In Deinem eigenen Interesse solltest Du die Mentor:innen immer über die Plattform ansprechen. An gekennzeichneten Stellen wie Buttons mit Icons oder in PDFs gibt es die Möglichkeit direkt über eine E-Mail-Adresse zu kommunizieren. E-Mail-Adressen, die im Text genannt sind, zählen nicht dazu. Kommunikation und Buchungen außerhalb der Plattform sind nicht mit unseren AGB vereinbar. In diesem Fall verlässt Du unseren rechts-, widerrufs- und datenschutzsicheren Raum.

Im Allgemeinen gilt das gesetzliche vorgeschriebene Widerrufsrecht in unseren AGB. Sollte eine Veranstaltung zum Buchungstermin doch nicht wahrgenommen werden können, gibt es die Möglichkeit auf einen alternativen Termin auszuweichen.

Die Workshops beginnen um 10:00 Uhr und enden um 17:00 Uhr. In dieser Form finden sie schon seit einigen Monaten statt.
Am Ende jeden Workshops haben wir immer die Teilnehmer gefragt, ob das Online-Format für sie anstrengend war. Die Antwort war immer: "Nein, überhaupt nicht, man könnte sogar noch einen Tag länger arbeiten."
Als Gründe dafür, daß dieses Format als 'nicht anstrengend' erlebt wird, wurde immer gennant:
1. Die spannenden Themen.
2. Die kleinen, alle 90 Minuten stattfindenden Pausen und die Stunde Mittagspause.
3. Die Möglichkeit, direkt mit der Seminarleiterin zu interagieren. Da es max. nur 12 Teilnehmer gibt, kann man sich direkt unterhalten und gleich seine Fragen stellen.
4. Die Abwechslung zwischen Input und eigenen aktiven Anteilen, die Gruppen-Übungen und die eigenen Reflexionsrunden.
5. Das gute Arbeitsmaterial und die Tipps für die eigene Organisation des Workshop-Tages bei sich zu Hause.

5.00
bei 3 Bewertungen

Bedarfgerecht
5.0
Preis/Leistung
5.0
Nützlichkeit
5.0
Länge/Dauer
5.0
Angabetreue
5.0

Dorothea
September 2021

Wertvolle Impulse, Tools und Inhalte, um auf dem Weg in Gemeinschaft, miteinander eine neue Kommunikations- und Begegnungskultur zu gestalten. Der Kurs macht Mut und Freude, weiter zu Forschen, Verantwortung zu übernehmen, konkrete Dinge auszuprobieren.

R. aus Hessen
September 2021

Es war ein sehr inspirierender Kurs für mich. Ich habe viele Ideen für ein schöneres Miteinander mitbekommen. Mir sind "Kronleuchter aufgegangen." Herzlichen Dank dafür.

Dietmar
September 2021

Der Kurs hat gute Punkte dargestellt und vertieft, woran Zusammenleben in Gemeinschaft oft hapert und wie man lernen kann die Fallen zu umgehen, ohne in Perfektionismus oder Idealismus zu verfallen.

Das Landkarten-Upgrade
Workshop live-online
150€

Melde Dich an.

Du erhältst 1x monatlich unseren Newsletter mit aktuellen Kursen.

Wenn du unseren Newsletter abonnierst, stimmst du unseren Datenschutzrichtlinien zu.

Top